JENS DÜPPE QUARTET

KONZERTREIHE KOMMUNIKATION 9

WORKS FOR LARGE ENSEMBLES & ORCHESTRA

WORKS FOR QUARTETT

Anima (double moon records 2015)


„a leading light for modern jazz“



ANIMA was recorded in a hidden studio in the beautiful island of Sardinia. The press celebrates this album as „a leading light for modern jazz“ (midwest record) and „best european jazz“ (jazzpodium). Thanks to my excellent band members Frederik Köster, Lars Duppler an Christian Ramond for make this happen.


Enjoy watching the EPK by Mark-Steffen Göwecke and listening to the album preview on youtube.




Happy to see you on one of our concerts.


Frederik Köster trp - Lars Duppler p - Christian Ramond bass - Jens Düppe dr/comp.

CONCERT SERIES KOMMUNIKATION 9

WORKS FOR LARGE ENSEMBLES & ORCHESTRA

Oh Heilige Kümmernis !


eine musikalische Anrufung von Jens Düppe und Peter Schanz für Chor, Violine, Perkussion, Tanz und Sprecher.


Uraufgeführt IM Mai 2015 für das Festival ACHT BRÜCKEN. MUSIK FÜR KÖLN.


Da ist ein bärtiger Mensch ans Kreuz geschlagen. Es sieht aus wie ein Jesus, aber sie hat einen Frauenkörper, trägt Brüste, Taille, schöne Kleider und kostbare Schuh. Was ist die? Wer ist diese merkwürdige Heiligengestalt? Und wer ist dieser Musiker, den wir immer wieder links unten an den Bildrändern sehen?


Auch wenn mittlerweile die Heilige Wilgefortis aus dem offiziellen Märtyrerverzeichnis der katholischen Kirche gestrichen wurde, hängen nach wie vor in vielen europäischen Ländern farbenprächtige Dokumente der Volksfrömmigkeit in den Kirchen und klerikalen Museen. Die Legende der Kümmernis, die auch in die Sammlung der Gebrüder Grimm Eingang gefunden hat, wird in unterschiedlichen Varianten überliefert.

Lifecycle of a Star


Ich habe den Lebenslauf eines Sterns in sieben Teile gegliedert und diese vertont. Die Musik ist inspiriert durch die physikalischen Vorgänge im Stern zum jeweiligen Zeitpunkt seiner Entwicklung: Vorgänge des sich Verdichtens, der Rotation, der Explosion und der Schaffung von neuen Elementen dienen als kompositorische Vorlagen.Eine zeitgleiche Lichtprojektion von Motoko Katsuta KITANO (Kyoto) basiert auf Tonfarben und Tonmineralien. Sie arbeitet während der sieben Lebensphasen auf verschiedenen Projektionsflächen mit diesen Materialien. Es entstehen Formen und Strukturen im Raum. Permanente Lichtveränderung im Raum hüllt diesen nach und nach in ein Gesamtlicht, welches alle Lebensphasen des Sterns widerspiegelt. Die einzelnen Sätze der Suite:


1. molecular cloud (Interstellare Wolke)

2. birth of a star (Geburt eines Sterns)

3. the main sequence (die Hauptreihenphase)

4. red super giant (Roter Riese)

5. supernova (Supernova)

6. pulsar (Pulsar)

  1. 7.supernova remnant (Supernovaüberrest/Emissionsnebel)




„Wie hängen die ewig währenden Prozesse im Universum - der Bühne des Lebens - mit deren Entwicklung zusammen? Die Antwort sind wir selbst.“

ANIMA goes Big Band feat. Paolo Fresu


My quartet CD ANIMA was orchestrated by various arrangers for Big Band. IN 2015 We performed ANIMA GOES BIG BAND  in the wonderful concert hall of the ALTES PFANDHAUS in Cologne.


Soloist wa italian star trumpet player Fresu, one of the most influencing European jazz musicians of our time. With his amazingly warm trumpet sound he merged wounderfully with the sound of the big band, the Cologne Contemporary Jazz Orchestra. This band was established in 2002 by Cologne jazz musicians with the aim to create a plattform for  young and outstanding composers and arrangers and their works. It was a fascinating evening.


Almost all pieces of the concert can be seen & heard on my YouTube PAGE.


Thanks again to all arrangers and performers!

W O R K S

Kommunikation 9


Seit 2011 kuratiere ich in NRW die interdisziplinäre Konzert-reihe KOMMUNIKATION 9. Sie ist Plattform ist für das Aufeinandertreffen ver-schiedenster Kunst- und Musikbereiche auf Basis von Improvisation. Seit 2016 habe ich den Maler Walter Padao aus Düsseldorf als Partner.



50 Performances

25 verschiedenen Locations

120 mitwirkende Künstlerinnen und Künstler









Alles zum aktuellen Programm und den mitwirkenden Künstlerinnen und Künstlern auf


WWW.KOMMUNIKATION9.DE

Dancing Beauty (Personality Recods 2017)


9 tracks based on 9 quotes by John Cage



Music means to understand freedom; that nothing is determined and, simply put, that everything is possible. It creates an infinite space for chances. Throughout the past century, one of the biggest pioneers in music stuck to the following principle: “[...] let’s free each other from the urge to look for the best. This is how our opportunities remain unlimited, how anything becomes interesting.” – John Cage. He was a musical revolutionary, a genius, a free spirit, and a master of his art. Cage and his central ideas changed the philosophical approaches in the world of music.


Fascinated by his philosophical statements, the Cologne native  Jens Düppe , paid heed to Cage’s statements and started using them as a foundation for his creative formation process. Of course, in regards to Cage, the drummer was following the principles in a genre bending and boundary free manner.





Frederik Köster trp - Lars Duppler p - Christian Ramond bass - Jens Düppe dr/comp.